Retro….

Als ich bei MAMIgurumi das Kleid gesehen habe, wusste ich sofort, ich brauche auch so eines.  Als ich dann bei der lieben Luisa in Gerstetten war, fand ich im kleinen Stern auch den passenden Stoff. Dann bin ich wieder zu meiner Bekannten, die Schneiderin ist. Die hat natürlich einiges an Schnitten und da wurde ich in einer alten Burda-Zeitschrift fündig. Im Großen und Ganzen habe ich an dem Schnitt nicht so viel geändert. Das Oberteil wurde um ca. 5 cm verlängert und beim Halsausschnitt habe ich am Vorder-und Rückteil zwei Abnäher extra gemacht. Das Kleid ist auch kürzer als es im Schnitt dargestellt ist. Kurz noch ein paar Details: Es handelt sich um einen gezogenen Rock und natürlich hat er auch ein Futter. Einen verdeckten Reisverschluss habe ich auch eingenäht. Dies war jedoch eine kleine Herausforderung für mich, ich musste in zwei mal auftrennen, weil ich mit meinem Ergebnis einfach nicht zufrieden war. (Zu viel Perfektionismus!!!) Das Schrägband war eigentlich eine einfache Sache. Ein kleiner Tipp: das Schrägband beim Halsauschnitt und bei den Armlöchern vorher annähen, bevor der Rock an das Oberteil angenäht wird. Ich bin sehr zufrieden mit meinem ersten Kleid und es war eigentlich einfach zu nähen.

DSC_6249

DSC_6285

Hier der Link zum Stoff.
Futterstoff: Komolka Wien
Schrägband fand ich in einem kleinen Laden bei uns in der Nähe.
Schnitt: Burda style 8/2012

2 thoughts on “Retro….

  1. Neben deinem Bärenpulli ist das mein absolutes Lieblingsteil an dir, es ist einfach so schön geworden! Bis schon ganz gespannt auf neues ❤️
    Ps: deine Texte sind so „Carnia“ ich muss beim lesen lächeln 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.