Der Umhang der ein Ei wurde…

Ich hab schon ein paar mal so eine Jacke gesehen, wo man einfach aus einem Kreis zwei Löcher für die Ärmel ausschneidet und schon ist die Jacke fertig. Hört sich ja eigentlich ganz einfach an. Als Prototyp machte ich es aus einem alten Leintuch, jedoch stellte sich schnell heraus, dass der Kreis einfach zu lange ist. Somit musste ich mir was anderes einfallen lassen. Schlussendlich wurde aus meinem Kreis ein Eiprofil und ich hab dann noch einen alten Schnitt für Ärmel verwendet um Ärmel anzunähen. Um einen schönen Rand zu haben, verwendete ich dann noch ein blaues Schrägband und um den Umhang zu zumachen kaufte ich mir eine goldene Kiltnadel. Der Umhang ist sehr warm und aus einem Wollstoff. Den Stoff habe ich beim Müller in Wieselburg gekauft und dieser war ein super günstiger Restposten.
DSC_6563Schnitt: selber gebastelt
Stoff:  Müller, Wieselburg
Und jetzt gehts ab zu RUMS!!! Mein erster Beitrag 😉

1 Gedanke zu „Der Umhang der ein Ei wurde…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.